Helmut Jakob

Ein Segeltörn im toskanischen Archipel
Der Heimweg

Endlich hatten wir idealen Segelwind, aber leider erst auf der letzten Etappe. Mit mehr als 6 Knoten streben wir unter halbem Wind dem Festland zu.


Es war eigentlich vorgesehen, die Strecke Korsika - italienisches Festland an der Südküste Elbas vorbei in einem Rutsch zurückzulegen. Wir hätten die 45 sm auch gut bei Tageslicht geschafft, aber in eine Wolkenformation, die auf ein herannahendes Gewitter schließen ließ, veranlaßte uns, das Städtchen Marina di Campo auf Elba anzulaufen. Hier war der kleine Hafen selbst Ende April recht überfüllt, Boote die nach uns ankamen, mußten ziemlich ungeschützt ankern.

In Marina di Campo liegt übrigens eine Spezial-Polizei, die "polizia penetentia" (oder so ähnlich), die für die Überwachung der Gefangeneninsel Pianosa zuständig ist. Gefangene und Besucher werden von dort aus mit Polizeibooten zu der Insel transportiert.

Die letzten Bilder: auf dem Weg zurück ans Festland


Zum guten Schluß
Oder willst Du  zurück nach Bastia?                             

                                                       

 

RENBO   2001  2002  2003   Techn.Daten  Ansichten  Madine  Das Revier   Der Club   Bacchus   Reisen   TörnberichTe

HOME    SITEMAP   Gästebuch