Helmut Jakob

Ein Segeltörn im toskanischen Archipel
Ein Hops nach Korsika
(Capraia - Macinaggio)

Wenn man schon mal in der Gegend ist, reizt es natürlich ungemein, auch den Sprung nach Korsika rüber zu machen. Wir hatten ihn zwar nicht fest in unsere Route eingeplant, aber im Hintergrund war der Gedanke stets präsent. Von Capraia nach Macinaggio auf Korsika sind es ja auch nur wieder ca. 25 sm, allerdings hatten wir auf der Überfahrt fast keinen Wind, dafür aber eine gewaltige Dünung, 3-Meter-Wellen waren keine Seltenheit. So machten wir die Reise unter Motor und nahmen gelegentlich die Genua zur Hilfe. Um dieser Fähre auszuweichen, mußten wir einen Kringel fahren, denn sie lief zunächst auf Gegenkurs, drehte dann aber gut 5 Seemeilen vor der Küste auf Südkurs.Typische Landmarken für die Ansteuerung von Macinaggio gibt es nicht, hier leistete uns GPS hervorragende Dienste.

 

Die Form der Insel Korsika ähnelt einer geballten Faust mit ausgestrecktem Daumen. Maccinaggio liegt an der Ostküste etwa am Beginn des "Daumens". Touristisch schien uns der Ort weniger interessant, aber man liegt in einem sicheren Hafen, Strom- und Wasseranschluß gibt es für jeden Liegeplatz. Wir haben für einen Tag 220 FF Liegegeld bezahlt, für´s Duschen muß man einen Chip aus dem Automaten ziehen, das kostet dann 15 FF extra und nach 8 Minuten ist´s mit der Herrlichkeit zu Ende, sowohl Kalt- als auch Warmwasser werden ohne Vorwarnung gestoppt.

Weiter in die Stadt Bastia  
Oder willst Du  zurück nach Capraia?      
                                                                               

 

RENBO   2001  2002  2003   Techn.Daten  Ansichten  Madine  Das Revier   Der Club   Bacchus   Reisen   TörnberichTe

HOME    SITEMAP   Gästebuch