Helmut Jakob

Ein Segeltörn im toskanischen Archipel
Bastia

Bastia ist für Korsikasegler ein Muß. Es gibt drei Häfen, von Norden kommend zuerst die etwas sterile Marina Toga, dann den Handels- und Fährhafen (hier dürfen Sportboote nur im Notfall einlaufen) und den Hafen in der Altstadt. Wir waren ganz begeistert von dem Panorama und den nachts angestrahlten verfallenden Häusern. Für den Liegeplatz im Altstadthafen haben wir ca. 140 FF bezahlt, die Stege sind modern mit Strom- und Wasseranschluß für jeden Liegeplatz.

In Korsika hat man uns gesagt, daß die Westküste landschaftlich wesentlich schöner sei, besonders St. Florent wurde häufig genannt. Leider hat unsere Zeit dafür nicht mehr gereicht, aber vielleicht komme ich demnächst ja wieder hin.


Jetzt geht's noch ein bißchen durch die Stadt                     
Oder zurück nach Macinaggio?

 

RENBO   2001  2002  2003   Techn.Daten  Ansichten  Madine  Das Revier   Der Club   Bacchus   Reisen   TörnberichTe

HOME    SITEMAP   Gästebuch